»Judiths Liebe«

von Meir Shalev

Lesung & Live-Musik
mit Susanne Stock (klassisches Akkordeon)

Manche Kinder haben eine Mutter und keinen Vater. Der zwölfjährige Sejde, der mit seiner Mutter in einem kleinen Dorf in der Jesreel-Ebene lebt aber hat drei Väter. Sie umwerben ein Leben lang die eigenwillige Mutter und ihren Sohn, angezogen von ihrem Geheimnis.

Dauer 1h:20 Min.