Ingeborg Bachmann

Prosa Briefe Gedichte

Lesung & Live-Musik
Jazzpiano: Philipp Richter

Mit der Ahnung, keine Heimat zu finden in der Zeit, teilt Ingeborg Bachmann das Lebensgefühl jener Frauen, die in einer männlich dominierten Welt einen Lebensraum suchen, in dem sie sich heimisch fühlen und ihre Begabungen entfalten können. Ingeborg Bachmann hat auf dieser Suche eine Dichtung hervorgebracht, die in ihrer sinnlichen Klugheit berührt, aufwühlt und anregt. Die Schauspielerin Elisabeth Richter-Kubbutat und der Jazzpianist Philipp Richter gestalten diesen Abend mit einer Sensibilität, die den Zuhörer mit hinein nimmt in einen schöpferischen Prozess.

Dauer 1h:15 Min.